LANDR bietet 3 Mastering-Intensitäten an:

  • Die Niedrige Intensität bietet LANDRs subtilstes Finish. Nutze sie, um den Dynamikumfang deines Tracks zu erhalten, ihm mehr Präsenz zu verleihen und subtile Nuancen zu veredeln. Bei dieser Option wird die allgemeine Lautstärke deiner Tracks am wenigsten angehoben und sie wird eher für sanftere, akustische Stilrichtungen, gesprochenes Material und Orchester-Arbeiten eingesetzten, um nur ein paar Beispiele zu nennen.
  • Die Hohe Intensität befindet sich am anderen Ende des Spektrums und wir gewöhnlicherweise für EDM und elektronische Musik eingesetzt, da es bei dieser Intensität hauptsächlich um Durchschlagskraft und Lautstärke geht. Du solltest diese Option wählen, falls du deinen Mix so laut wie möglich möchtest. Bei dieser Option müssen allerdings ein paar Abstriche beim Dynamikumfang gemacht werden.
  • Unsere Mittlere Intensität liegt irgendwo dazwischen. Sie ist eine gute Wahl, wenn du alles ein wenig anheben, gleichzeitig jedoch den Großteil deines Dynamikumfangs erhalten möchtest.

Aktualisiert

War dieser Beitrag hilfreich?

199 von 230 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen