Warum muss ich meinen vollständigen rechtlichen Namen angeben?

Streaming-Plattformen wie Spotify verlangen jetzt, dass der vollständige rechtmäßige Name eines Künstlers angegeben wird, wenn eine Veröffentlichung eingereicht wird, um von den Verlagen erkannt zu werden.

Sie müssen Ihren vollständigen Namen in die Felder Komponist und Texter eingeben, wenn Sie Ihre Veröffentlichung erstellen.

Seien Sie versichert, dass Ihr rechtlicher Name nicht als Künstlername im Vordergrund stehen wird. Stattdessen wird er für die Hörer sichtbar sein, wenn sie den Abspann oder den Text eines Liedes lesen.

Screen Shot 2023-07-21 at 2.43.47 PM.pngScreen Shot 2023-07-21 at 2.44.33 PM.png

Hier ist ein Beispiel dafür, wie diese Credits auf Spotify aussehen:

Die Namen der Interpreten stehen unter "Dargeboten von", und ihre vollständigen Namen erscheinen unter "Geschrieben von".

Screen Shot 2023-07-21 at 2.23.49 PM.png

Um die Credits auf Spotify anzuzeigen, fahre einfach mit dem Mauszeiger über den Titel, klicke auf die drei Punkte ganz rechts und dann auf "Show credits".

*Bitte beachten Sie, dass Spotify bei der Auswahl des Genres "Klassik" den "Komponisten", den "Dirigenten" und das "Orchester" als Hauptkünstler anzeigt.

Aktualisiert

War dieser Beitrag hilfreich?

5 von 15 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen